Starnberger See Schwimmen

Auf der letztjährigen Weihnachtsfeier des TriTeam FFB habe ich einen Gutschein für ein Event von Alexander Fricke gewonnen, der rund um München zahlreiche Sportveranstaltungen organisiert. Am meisten gereizt hat mich das Starnberger See Schwimmen (www.starnbergersee-schwimmen.de) bei dem man 2 oder 4 km schwimmen kann. Start des Events ist der Strand in Possenhofen, von dort geht es zum Seehotel nach Leoni am gegenüberliegenden Ufer wo auch der Ausstieg für die 2km-Schwimmer ist. Wer die 4km schwimmen möchte, springt nach dem kurzen Landgang in Leoni wieder in den See und schwimmt nach Possenhofen zurück. Die Schwimmer, die in Leoni geblieben sind, dürfen gratis mit dem Dampfer retour fahren.

Da sich meine Schwimmleistung diese Saison nicht so entwickelt hat, wie ich es mir gewünscht hätte, stand für mich zunächst fest, dass ich die kurze Strecke angehen werde. 
Überrascht war ich, dass sich 450 Schwimmer*innen angemeldet haben und Prominenz wie Faris al Sultan ebenfalls am Start vertreten war.  
Das Wasser war beim Schwimmeinstieg durch den Rekordsommer sehr warm, für Neoprenanzüge leider zu warm. Nur mit meiner Badehose bewaffnet bestärkte mich das in meinem Plan, nach 2km mit dem Dampfer zurück zu fahren. 
Mein Teamkollege Robert hat mich kurz vor dem Start motiviert, die volle Distanz anzugehen, was ich mir auf dem Hinweg nach Leoni lange genug überlegen konnte. Am Seehotel angekommen, hat sich der Wettbewerb auch nur irgendwie halb fertig angefühlt und die Arme waren noch frisch, also wieder vom Steg ins Wasser gehüpft und zurück geschwommen. 
Die Zeit war zwar nicht der Rede wert, aber es hat mir viel Spaß gemacht, die Stimmung war super und die Organisation war perfekt. Nächstes Jahr gerne mit wieder, dann mit Familie, die kann sich nämlich derweil am Strand tummeln oder gemütlich einen Kaffee trinken.

mail@bergauf.eu